Jörg


Jörg
Restaurantkritiker

Ein Prachtkerl. Groß. Stark. Gescheckt. Und so kraftvoll. Im Sommer leuchtet sein weißer Bauch und die rote Rückendecke. 

Jörg ist ein Denker. Ein überaus verlässlicher Partner. Nur neue Wege; die beäugt er skeptisch. Ging er die Straße gestern noch ohne emotionale Anwandlung entlang, so hat der Regen alles verändert. Nasse Straßen können gefährlich sein. 

Jörg ist ein Risikomanager. Immer ausrechnen, ob der Weg auch sicher ist. Nie kopflos. Er ist ein bedachter Partner, der wahnsinnig schnell lernt und bei seinem Menschen abfragt, ob es ok ist. 

Wer erkennt die Frage? Wer erklärt es ihm mit wenigen Worten? Gezielt. Punktgenau. Absolut Sicherheit gebend. Wer weist ihm sanft aber bestimmt und in authentischer Ruhe den Weg? Wer liest die Umgebung mit den Augen von Jörg und führt ihn umsichtig an die veränderte Situation heran? 

Jörg kann man den Strick über den Hals werfen. Der rennt nicht weg. Er erledigt seine Aufgaben souverän. Geht auch allein nachhause, wenn es sein muss. Ihn stört kein Stück, dass er allein zuhause bleibt. Er weiß, sie kommen wieder. 

Jörg ist ein absoluter Verlass Partner. Wer mit Jörg arbeitet, erkennt den Profi unter den Eseln. Abgeklärt. Sanft aber auch sehr eindrücklich, wenn er Aufgaben gegenübersteht, die er aus eigener Einschätzung nicht absolvieren kann oder will.

Jörg ist Zuneigung nicht abgeneigt. Aber kein typischer Schmuser. Er ist aufgabenorientiert. Und obwohl das jüngste Mitglieder unserer Männer WG auch deren Leiter. Kein Draufgänger. Mit natürlicher Autorität, der geborene König unter den Equiden. 

Für Jörg braucht man Mut und Vertrauen zugleich. Der ist total einfach und überhaupt nicht einfach. An ihm erkennt man, wie weit die eigene Persönlichkeit gediehen ist.